STRAFRECHT

Das Strafverfahren gliedert sich in drei wesentliche Verfahrensabschnitte auf. Der erste Verfahrenabschnitt ist das sogenannte Ermittlungsverfahren.

Hierbei werden von der Staatsanwaltschaft mit Hilfe der Polizei alle Tatsachen und Beweise zusammengetragen die be- und entlastend für den Verdächtigen sprechen.
Der zweite große Abschnitt ist das Zwischenverfahren. In diesem Verfahren entscheidet das Gericht, ob es die Anklage, welche die Staatsanwaltschaft verfasst hat zulässt und das Hauptverfahren eröffnet.
Der dritte große Abschnitt ist das Hauptverfahren, in welchem auch die mündliche Verhandlung gegen den Angeklagten stattfindet.

Um Ihre Rechte umfassend zu wahren ist es wichtig, dass Sie in jedem Verfahrensabschnitt anwaltlich vertreten sind.

Viele Straftaten sind mit einer Freiheitsstrafe bedroht, daher kann eine Verurteilung sehr weitreichende Konsequenzen für Ihr gesamtes Leben haben. Im Strafverfahren gilt der Grundsatz, dass man sich nicht selbst belasten muss. Dies hat auch zur Folge, dass man grundsätzlich keine Angaben zur Sache machen. Da man, wenn man Betroffene/r eines Strafverfahrens ist, selbst oft nicht in der Lage ist, seine Rechte effektiv durchzusetzen, ist es wichtig sich rechtliche Unterstützung durch einen Verteidiger zu suchen.

STRAFRECHT

Strafrechtliche Beratung und Strafverteidigung umfasst insbesondere folgende Gebiete:

  • Arztstrafrecht

  • Behandlungsfehler

  • Abrechnungsbetrug

  • Berufung

  • Betäubungsmittelgesetz

  • Betrug und Untreue (im Zusammenhang mit wirtschaftlicher Betätigung)

  • Drogendelikte (Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz)

  • Eigentumsdelikte und Vermögensdelikte (Diebstahl, Betrug, Raub Erpressung usw.)

  • Insolvenzstrafrecht

  • Internetkriminalität

  • Jugendstrafrecht

  • Kapitaldelikte (Mord, Totschlag usw.)

  • Klageerzwingung

  • Körperverletzungsdelikte

  • Korruptionsdelikte (z.B. Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr)

  • Nebenklage

  • Opferschutz

  • Revision

  • Schuldunfähigkeit

  • Sexualdelikte (sexuelle Nötigung, Vergewaltigung usw.)

  • Täterschaft und Teilnahme

  • Umweltstrafrecht

  • Zeugenbeistand